Einträge von flint

JOS-Verfahren

Denkmalgeschützte Bauwerke, Denkmäler und alte Fassaden – alle benötigen ab und zu eine Reinigung. Nicht nur weil sie verunreinigt sind, sondern auch als Vorbereitung für eine mögliche Sanierung.

Wasserspeicher mit Tarnkappe aus Gabionen

DVGW energie/wasser-praxis Ausg. 01/2013 Mit der Innen-Sanierung eines Trinkwasserbehälters erneuerten die Stadtwerke Herford auch die Fassaden und schufen ein Ensemble, das sich optimal in die Umgebung integriert. Die Wahl fiel auf Gabionen, die für Speicher ungewöhnlich, aber nicht minder optisch modern ausfallen. Fachartikel ewp o1/2013 Vlothoer Str.

Zertifizierung schützt den Betreiber

gwf-W/A Mai 2012 Zum Qualitätsstandard ausführender Firmen bei der Sanierung von Trinkwasserbehältern Interview der gwf-W/A mit Eckart Flint, 1. Vorsitzender der Fachvereinigung S.I.T.W Schutz und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern in, Seite 518ff, Mai 2012

Tapetenwechsel im Wasserbehälter – ein Überblick

Artikel gwf-Wasser/Abwasser Mai 2012 Die Anforderungen an die Sanierung von Trinkwasserbehältern sind vielfältig insbesondere aufgrund unterschiedlicher baulicher und logistischer Rahmenbedingungen. Entsprechend breit ist das Spektrum, das eine ausführende Firma bei der Instandhaltung mit zementösen Materialien leistet. Fachartikel gwf-Wasser/Abwasser Mai 2012

Abdichten, schützen, sanieren

Lippische Landeszeitung, 20.01.2012 Detmold-Heidenoldendorf (am). Feuchtigkeit, Schimmel, Pilzbefall – kein Problem für die „Flint Bautenschutz GmbH“, Tel. (05231) 9609-0. Mit seiner mehr als 60-jährigen Erfahrung ist der Betrieb in der Sichterheidestraße 31 ein kompetenter, zuverlässiger Partner für alle Bereiche der Gebäudesanierung. Abdichten, schützen, sanieren -LZ 20.01.2012

Wasser als unentbehrliches Lebensmittel für Bürger

Leine-Deister-Zeitung 25.11.2011 GRONAU/BRÜGGEN. Das Überlandwerk Leinetal (ÜWL) investiert kräftig in die Brüggener Wasserversorgung: Für rund 200.000 Euro wird die Innenauskleidung des Hochbehälters am Kirschweg erneuert (die LDZ berichtete). Gegenwärtig ruhen die Arbeiten – eine der beiden Kammern ist fertig gestellt, doch bis zur Wiederinbetriebnahme muss die Beschichtung aushärten. Wasser als unentbehrliches Lebensmittel für Bürger-LDZ 25.11.2011

Naturbaustoffe ersetzen Fliesen

Leine-Deister-Zeitung Sept. 2011 BRÜGGEN. Die Wassergewinnungsanlage am Kirschweg oberhalb von Brüggen ist für gewöhnlich ein stiller Platz. Gegenwärtig entfalten dort jedoch Handwerker mit ihren Fahrzeugen und Baumaschinen rege Tätigkeit. Nach über 40 Jahren sei die Lebensdauer der Fliesen im Hochbehälter abgelaufen, erklärt Friedrich-Wilhelm Lach, technischer Geschäftsführer des Überlandwerks Leinetal in Gronau. Sie werden durch eine […]

DVGW CERT GmbH zeichnet Unternehmen aus

Zertifikatübergabe auf der wat + WASSER BERLIN INTERNATIONAL 2011 / ewp energie/wasser-praxis 7/8 2011 Zertifizierungen nach W 316-1: Mit der Erstzertifizierung im Jahr 2003 gehörte die Firma Flint Bautenschutz GmbH, Detmold, zu den ersten Unternehmen, denen auf Grundlage des DVGW-Arbeitsblattes W 316-1 das Zertifikat als „Fachunternehmen W 316-1“ übergeben wurde. In den Folgejahren konnte das […]

Ein Fall für die Profis – Feuchte Wände: schnell handeln und sanieren

Lippische Landeszeitung 19.01.2011 Feuchte Wände sind gefährlich: Sie sind ideale Nährböden für Schimmel und Pilze und im schlimmsten Fall gefährden sie sogar die Standsicherheit. Profis setzen verschiedene Methoden ein, um Wände dauerhaft trocken zu legen. Je nach Ursache und Schadensbild nutzen sie beispielsweise die Mauerwerksinjektion, die nachträgliche Abdichtung oder Sanierputzsysteme. Ohne sorgfältige Planung und fachgerechte […]