Rückblick: DVGW-Meistererfahrungsaustausch Travemünde am 1. + 2.12.09 mit Flint

Anfang Dezember wurde Travemünde wieder zum Treffpunkt der Wassermeister aus Norddeutschland. Die Veranstaltung der DVGW Landesgruppe Nord war sehr gut besucht, und in den Vortragspausen fanden viele den Weg zum Flint Messestand. Im persönlichen Gespräch gaben Inhaber Eckart Flint und Bauleiter Detlef Moldenhauer wertvolle Tipps, wie man an die Sanierung eines Trinkwasserbehälters herangeht. Häufig fragten die Besucher auch, wie die Zustandsanalyse erfolgen kann. Als Blickfang diente ein reales Exponat zum Anfassen von FlintsCoat – dem kostengünstigen Sanierungskonzept von Flint Bautenschutz für Trinkwasserbehälter mit schadhaften Untergründen. Die Lösung besteht aus einem speziellen Feinbeton, der mit kleinen Edelstahlfasern verstärkt ist, und eignet sich besonders für Oberflächen, die eine zu geringe Tragfähigkeit für eine mineralische Beschichtung haben. Die alternative Auskleidung lässt sich im Spritzverfahren aufgetragen und ersetzt die sonst nötige, vollflächige Bewehrung. „Unser Verfahren ist deutlich günstiger und trifft genau den Nerv vieler Wasserversorger“, freut sich Eckart Flint. Weitere Informationen über FlintsCoat und andere Sanierungsverfahren gibt es unter: info@flint.de

Information zu FlintsCoat – Edelstahl-Mörtelverstärkung