Fernwärmeschächte

Sanierung & Instandsetzung von Fernwärmeschächten

  • Bauzustandsanalyse aller Schäden
  • Ablaufplan zur Bauwerkinstandsetzung
  • Beseitigung der Schadstellen mit modernsten Verfahren
  • Durchführung nötiger Verkehrsumlegung und Oberflächenarbeiten
  • nachträgliche Abdichtung durch Injektionsverfahren

Besonderheiten

Schachtbauwerke aus dem Bereich der Fernwärme sind in der Regel Stahlbetonbauwerke, welche in offener Bauweise hauptsächlich während der 1960er und 1970er Jahre errichtet wurden.
Diese Bauwerke, in Ortbetonbauweise hergestellt, befinden sich größtenteils im innerstädtischem Gebiet und liegen meistens unterhalb von stark befahrenen bzw. wichtigen Verkehrswegen.
Über einen gemauerten Schachthals gelangt man in den Fernwärmeschacht.

 

Besondere Herausforderungen bei der Sanierung und Instandhaltung von Fernwärmeschächten können durch folgende Sachverhalte entstehen:

  • Schwierige Lage/Örtlichkeit (stark befahrene Straßen) der Schachtbauwerke
  • Änderung der Verkehrsregelung für den Zeitraum der Arbeiten
  • Schaffen einer Baustelleneinrichtungsfläche
  • Oberflächenwiederherstellung bei Auswechslung der Deckenplatte
  • Eventuell nur Nachtarbeit möglich
  • Einengungen durch vorhandene Fernwärmeleitungen und Rohre
  • Bauwerksinnentemperaturen und die klimatische Verhältnisse erfordern spezielle Nachbehandlungsmethoden bzw. auf die Temperaturen abgestimmte Materialien

Auf all diese besonderen Schwierigkeiten bei der Arbeit an Fernwärmeschächte sind wir optimal vorbereitet und lösen diese in enger Abstimmung mit Ihnen, so dass wir uns voll auf die nachhaltige und gründliche Instandsetzung fokussieren können.

 

Schadensursachen
  • Chloridbelastetes Oberflächenwasser dringt in das Bauwerk ein und führt im Bereich der Deckenuntersicht zu einer Schädigung der Bewehrung mit evtl. Verlust der Bauwerkstragfähigkeit.
  • Unzureichende Betonüberdeckung führt durch den Karbonatisiserungsprozess zur Aufhebung des Korrosionsschutzes der Bewehrung und zur Reduzierung des tragfähigen Bewehrungsquerschnitts sowie Betonabplatzungen
  • klimatische Verhältnisse im Inneren der Schachtbauwerke führt zu deutlich schnelleren Abnutzungserscheinungen.
Maßnahmen

Unsere Bauingenieure führen eine Bauzustandsanalyse durch und kartografieren die jeweiligen Schadstellen wie

  • Risse
  • Undichtheiten
  • Betonabplatzungen
  • Korrosionserscheinungen etc.

Anhand der Kenntnisse erfolgt die Ausarbeitung der Bauwerksinstandsetzung, wobei wir nach den Regelwerken ZTV-Ing., RILI SIB die Schadstellen nachhaltig beseitigen durch:

  • Untergrundvorbereitung
  • den Einbau von Zusatzbewehrung
  • Reprofilierung
  • Spritzbetonarbeiten

In Koordination mit dem Auftraggeber erfolgt die ggf. erforderliche Verkehrsumlegung und die möglichen Oberflächenarbeiten.
Bauwerksundichtheiten werden durch die nachträgliche Bauwerksabdichtung mittels Acrylatgelinjektion beseitigt.

über 65 Jahre

Erfahrung

über 10.000

zufriedene Kunden

über 40

Fachleute

über 80.000

Sanierungen

Analyse

Vor jeder Sanierung führen unsere Fachleute eine sorgfältige Analyse der Schäden und der Bausubstanz durch. Diese bildet die Grundlage für unser Angebot und die passende Sanierungsmaßnahme.

Angebot

Auf Grundlage der Analyse erstellen wir Ihnen ein fundiertes Angebot. Bei uns steht nicht nur die Schadensbeseitigung, sondern auch die nachhaltige Ursachenbekämpfung im Vordergrund.

Sanierung

Unsere erfahrenen Bauleiter führen die notwendigen Sanierungsmaßnahmen mit Hilfe modernster Technik durch. Zu einer nachhaltigen Sanierung gehört bei uns das Aufspüren und die Behebung der Ursachen.

Qualität

Wir sind ein zertifizierter Fachbetrieb mit einer über 65jährigen Familientradition. Ein hoher Qualitätsanspruch und wirkungsvolle Sanierungskonzepte sind ein wesentlicher Teil unserer Unternehmens-Philosophie.

Warum Flint?

  • zertifizierter Fachbetrieb
  • über 65 Jahre Erfahrung
  • neueste Technologien
  • erfahrene, langjährige Mitarbeiter
  • kompetente Bauleiter

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Flint Bautenschutz

Telefon: 05231 9609-0
E-Mail: info@flint.de

Angebot anfordern / Besichtigungstermin vereinbaren

Was können wir für Sie tun?



Nachricht

Anrede
Name*
E-Mail*
Telefon*
Ort*

Please leave this field empty.

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.